Exclusive Quarksahne Eierlikör-Torte zu Ostern

Für den Biscuitboden müssen Sie zuerst die Eier in Eiweiß und Eigelb trennen. Eigelb, heißes Wasser, Vanillin-Zucker und feinen Zucker etwa 10 Minuten schaumig schlagen. Nun mit einem Mixer das Eiweiß mit dem Zitronensaft schlagen. Den Zucker während des Schlagens zugeben und die zu steifem Schnee schlagen, anschließend zusammen mit dem und unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl durchsieben. Mit dem Backpulver und Kakao mischen und vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
Den Ofen auf 200°C (Gas: Stufe 3) vorheizen.

Eine Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.Den Teig in die Form füllen und ca. 20 Min. backen. Den noch heißen Biskuitboden in drei gleiche Scheiben unterteilen. Den untersten Boden mit Himbeerkonfitüre bestreichen und den Deckel darauf geben.

Für die Creme müssen Sie die Gelatine nach Anweisung einweichen und unter Rühren auflösen. Den Quark mit Puderzucker und Eierlikör verrühren und die steif geschlagene Sahne unter heben. Anschließend die gelöste Gelatine dazu geben, d.h. zuerst etwas von der Creme in die Gelatine rühren, dann die Gelatine mit restlicher Masse verrühren. Schokolade raspeln und unter die Masse geben. Anschließend um den Biskuit-Teig einen Tortenring legen und innen an dem Ring entlang die Waffelröllchen aufstellen. Die Quarkmasse einfüllen und zum Schluss die Schokoladeneier auf der Torte als Verzierung verteilen.

Zutaten:

Portionen:12 Personen

Zubereitungszeit (in Min.):60
Für den Tortenboden:

  • 3 Eiweiß
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 120 g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 3 Eigelb
  • 4 EL heißes Wasser
  • 1 Pkg. Vanillin-Zucker
  • 60 g feiner Zucker
  • Zum Bestreichen:
  • Himbeerkonfitüre

Für die Creme:

  • 200g Waffelröllchen mit Schokolade
  • 250g Sahnequark
  • 200g Puderzucker
  • 12 Blatt Gelatine
  • 10ml Eierlikör
  • 200ml Schlagsahne
  • 1 Tafel Zartbitterschokolade
  • 12-16 Schokoladeneier