Karottensalat Jamaika besonders gesund

Die Gemüsepflanze Karotte (Daucus carota subsp. sativus) wird auch als Möhre, Mohrrübe, Gelbrübe, Gelbe Rübe, Rüebli, Riebli oder Wurzel bezeichnet. Durch den hohen Gehalt an vielen Vitamine und Mineralstoffe sind Karotten sehr gesund.  Zusätzlich gehören sie zu den enorm kalorienarmen Gemüsesorten und sollten in Ihrer Ernährung nach Möglichkeit nicht fehlen. Außerdem sind sie besonders reich an Carotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Lesen Sie hier nun schnell  mein Lieblingsrezept für Karottensalat. Danach haben Sie garantiert keine Entschuldigung mehr  keine Karotten zu essen! 

Karotten vorbereiten und marinieren

Karotten schälen oder schaben und feinraffeln. Die Limette unter fließendem Wasser abbürsten, abtrocknen und die Schale mit einem Julienne-Kratzer abziehen oder ganz fein abschälen und in dünne Streifchen (Julienne)schneiden. Den Limettensaft auspressen und mit dem Ananassaft verrühren. Fügen Sie noch 1 Eßl Traubenkernöl an die Marinade zu. Über die in Streifen geschnittenen Möhren gießen. Legen Sie einen Deckel über die Karotten und lassen Sie diese für mindestens 20 Minuten gut durchziehen/ marinieren. Je länger je besser der Geschmack.

Datteln zufügen

Die Datteln halbieren, entsteinen und in dünne Streifen schneiden. Die Crème Crème fraiche schaumig rühren, zusammen mit den Datteln unter die Möhren heben. Die Salatblätter waschen und trockenschleudern, dann eine Platte damit auslegen und den Salat bergartig darauf anrichten. Mit den Limettenschalen bestreut servieren.

Der Karottensalat Jamaika ist sehr einfach vor und zu zubereiten. Diesen Salat nehme ich auch gerne mit ins Büro oder als Zwischmahlzeit mit auf einen Ausflug.
Sehr lecker schmeckt dazu Walnuβbrot oder Baguette mit Kräuterbutter und einen nicht zu trockenen Weißwein.

Zutaten:

Portionen: 4 Portionen à ca. 680 kJ (165 kcal)

  • 300 g junge Karotten
  • Saft und Schale einer unbehandelten Limette
  • 4 EBl. Ananassaft aus der Dose
  • 10 frische Datteln
  • 1 kleiner Becher Crème fraiche (100 g)
  • einige Salatblätter

 

Variationen des Karottensalat:

Man kann den Karottensalat noch mit Kokosraspeln vermischen oder fettlos geröstete Mandelblättchen drüberstreuen.
Wird der Karottensalat Jamaika nicht als Vorspeise sondern als Beilage zu Geflügelgerichten gereicht, sollten Sie zusätzlich noch Ananaswürfelchen und/oder feine Mangostreifen mit den Karotten vermischen. Es ist jedoch in jedem Fall ganz wichtig, das die Karotten wirklich jung und damit süβ im Geschmack sind.