Schnellkredit in 24 Stunden ohne Schufa

Wer in der Schuldenfalle steckt, der klammert sich an jeden Strohhalm. Und das wissen auch ganz üble Zeitgenossen. Die haben sich nämlich darauf spezialisiert, genau diese Leute massenhaft zu betrügen, die ohnehin kaum etwas zu beißen haben. Hier ein Beispiel für so eine üble Falle:

Solche unseriösen Kreditinstitute treten offline wie online auf. Am liebsten natürlich online, weil sie sich da sicher fühlen. Die Masche der Leute um einen so genannten „Wirtschaftsberater“ mit Postfachadresse läuft so:

Die Kreditfirma inseriert überwiegend im Internet, aber auch in den Kleinanzeigen, dass man auch in schier hoffnungslosen Fällen innerhalb von 24 Stunden Kredite auch ohne Schufa-Auskunft vermittelt. Beträge ab 3.000 Euro aufwärts bis hin zu 25.000 Euro werden zu handelsüblichen Konditionen in Aussicht gestellt. Man reicht die Kopie des Personalausweises ein, einen Gehalts- oder Einkommensnachweis, füllt einen Fragebogen aus und bekommt relativ schnell Post. Und jetzt aufgepasst: Der Vermittler verlangt 39 Euro Vermittlungsprovision einmalig, sonst nichts. Die möge man doch bitte überweisen, vorher wird das Kreditbüro nämlich nicht tätig. Einen Abbuchungsauftrag akzeptiert der Anbieter wohlweislich nicht, weil man den ja bis zu sechs Wochen rückwärts widerrufen und rückbuchen kann.

Bis hierhin ist alles noch sauber, schließlich bekommt man auch noch schriftlich bestätigt, dass die Vorab-Durchsicht der Unterlagen keinen Hinderungsgrund erkennen lasse, das beantragte Darlehen auszuzahlen.

Hat man nun die 39 Euro überwiesen, flattert einem ein Versicherungsvertrag ins Haus. Die Bank würde das Darlehen nur dann auszahlen, wenn sie als Sicherheit eine Risikoversicherung auf das Leben des Darlehensnehmers in Höhe der Kreditsumme über die volle Laufzeit bekäme. Das würde den Kredit bei kleiner Summe von 5.000 Euro nochmals um monatlich rund 25 Euro verteuern – bei fraglicher Kreditgewährung. Die Versicherungskonditionen sind zudem horrend und total überzogen. Möglicherweise schiebt der Anbieter weitere Forderungen hinterher, von denen vorher nie die Rede war.

Verbraucherzentralen warnen inzwischen vor solchen Machenschaften, die inzwischen abgemahnt wurden. Gerne nutzen solche Abzocker die Anonymität von Postfach- Adressen oder Emails. Sie finden auch keine Telefonnummer, unter der Sie mal mit dem Anbieter persönlich reden könnten. Dafür ruft er permanent mit unterdrückter eigener Nummer bei den Kreditinteressenten an. Und wenn es den obskuren Kreditvermittlern zu heiß wird, tauchen sie schnell ab und an einem anderen Platz wieder auf. Der weigert sich übrigens auch, die 39 Euro wieder rauszurücken, wenn man spätestens bei der Forderung nach einer Versicherung wieder aussteigt. Man habe doch schließlich schon genug Aufwand betrieben und Kosten gehabt. Eindeutig nicht zulässig, sagt hier der Gesetzgeber. Aber diese Abzocker setzen ganz einfach darauf, dass wegen 39 Euro kaum jemand eine Postfachadresse verklagt, und das machen sie natürlich hundertfach und tausendfach. Auch die eingeschaltete Polizei reagiert nicht einmal auf die Zusendung der Betrugsunterlagen.

Fazit: Schnellkredit in 24 Stunden ohne Schufa

Kredite gehören in die Hand von Banken, und wenn Sie dort schon keinen mehr bekommen, lassen Sie auch die Finger von solchen dubiosen Vermittlern. Wo Sie erst einmal noch Geld hinbringen müssen, um eventuell etwas zu bekommen, da ist garantiert etwas faul. Und wenn dann auch noch mit schufafreien Krediten geworben wird, sollten Sie ganz vorsichtig sein. Finger weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.