Sie sind hier
Startseite > Kochtipps > Vanillezucker oder Vanillinzucker

Vanillezucker oder Vanillinzucker

 

Fast täglich machen wir Gebrauch von Vanillezucker oder Vanillinzucker . Ob es nun um die Herstellung einer Nachspeise oder Kuchen geht – wir finden den Geschmack nach Vanille besonders.

Unterschied zwischen Vanillezucker und Vanillinzucker

Vanillezucker darf sich eine Mischung von mindestens 5% bis 15% echter Vanille mit Zucker nennen. In dieser Form ist Vanillezucker nur selten im Einzelhandel zu bekommen und wenn ist er nicht gerade preiswert. In der Backzutatenabteilung vieler Supermärkte bekommen Sie abgefüllt in kleinen Tütchen meistens Vanillinzucker. Jedoch ist dieser ein künstlich produziertes Zuckergemisch, welcher noch nicht einmal annähernd etwas mit echter Vanille zu tun hat (Hat noch nicht einmal ein Foto von einer Vanilleschote gesehen!) Vanillinzucker ist ein Zucker, der mit Vanillinaroma verfeinert wird. Vanillin ist ein naturidentischer Aromastoff, der z.B. aus Gewürznelken und anderen Pflanzen chemisch erzeugt wird.

Vanillezucker lässt sich leicht selbst herstellen:

Ich nehme auf 250g feinen Kristallzucker eine ausgeschabte Vanilleschote, die ich in nicht zu kleine Stücke schneide. Selbstverständlich können Sie auch eine ganze Vanilleschote verwenden, der Vorteil einer ausgeschabten Schote ist dass Sie so die Samenkernchen der Vanille nicht im Zucker haben, was sich ja manchmal als nicht so schön erweisen kann. Die Vanillestücke verteile ich in dem Zucker und gebe alles in ein Glas mit Schraubdeckel. Nach gut 3 Wochen ist der Zucker genug aromatisiert um verwendet zu werden. Sie könnte nun natürlich einfach den Zucker von der Schote trennen und den Vanillezucker bei Bedarf weiter gebrauchen.
Ich verwende die Schote dann meistens noch einmal für eine neue Mischung mit Zucker. Den von mir erstellten Vanillezucker teile ich mir meistens mit meiner Schwiegermutter, die für mich dann immer ihr geheimes Kräutersalz herstellt.
(Sollte ich je das Geheimrezept für die Salzmischung von meiner Schwiegermutter bekommen werde ich sicher auch hier darüber berichten, es ist einfach lecker!)

Fazit:

Zwischen Vanillinzucker und Vanillezucker besteht ein grosser Unterschied. Ausser einen ähnlichen Geschmack haben die beiden nichts gemeinsam. Wer auf ein künstliches Produkt verzichten will kann sich Vanillezucker sehr gut selbst herstellen. Verpackt in einem hübschen Glas mit Schleife ist es auch ein wunderschönes persönliches Geschenk für Backfreunde.

Top